4. Sieg im 4. Spiel

Trotz der roten Trikots haben wir unsere weiße Weste bewahrt. Auch Schönkirchen konnte den Vorwärts-Express nicht aufhalten, bei dem sogar 4 Spieler zweistellig punkteten: Kähler (17 Pkt.), Phil und Bernd (je 15) und Richie (10).

Zwei Phasen ließen uns in dem temporeichen Spiel auf die souveräne Siegerspur einbiegen: Ein 16:3-Run im zweiten und ein 19:5-Run im dritten Viertel konnte der wuselige Schönkirchener Angriff nicht kompensieren.

Kuriosität auf dem Spielberichtbogen: Ein Spieler von Vorwärts als auch einer aus Schönkirchen haben einen Punkt doppelt gemacht! Björn hat noch einmal unterstrichen, dass wir wirklich den 68. Punkt erzielten, Dennis hat den 48. auf der anderen Seite noch mal gemacht. Somit ist der offizielle Auswärtssieg-Endstand 81:58, hätte aber eigentlich 83:60 heißen müssen.

Übrigens ist – mal wieder – der K(r)ampf zwischen „Schiedsrichterentschiedung wurde aufgrund von Spielergelaber zurückgenommen“ gegen „Ich erzähl dem Schieri mal, wie es wirklich war und was er besser machen könnte“ gnadenlos zugunsten der zweiten Partei ausgegangen. Wann mag diese Serie bloß endlich mal reißen!?

Nichtsdestotrotz haben wir die Oberhand behalten und freuen uns beim Blick auf die Tabelle: https://www.bvsh.de/index.php/saison/bvsh-ligen/herren-bezirksliga-nord

Neue Auswärtstrikots entpuppen sich als Gewinner-Dress

Der erste Auftritt in den schönen, neuen, roten Auswärtstrikots wurde gleich ein souveräner 65:44-Sieg in Kronshagen. Obwohl der Spielstand es in der ersten Halbzeit nicht so richtig vermuten ließ, hatten wir das Spiel gefühlt gut in der Hand. Und dass es nur noch besser werden konnte, zeigte die voll überbesetzte Bank. Dank Stefans Rückzug waren wir „nur“ noch zwölf Leute, die auf dem Anschreibebogen Platz fanden. Danke, Stefan! Topgescort haben Phil (13 Pkt.) und Daniel (10), 6 weitere Spieler haben zwischen 5 und 8 Punkte erzielt – eine ganz schön ausgeglichene Mannschaftsleistung!
Außerdem hat Ben erneut eine gute Trainerfigur gemacht und auch mit den Auswechslungen so gut rotiert, wie es ging, um allen Leuten Spielanteile zu bescheren.

Kuriosität der Halbzeit: Zwei technische Fouls gegen EINEN Spieler von Kronshagen, was den automatischen Ausschluss desselbigen nach sich zog. In der Halbzeitpause! Immer wieder mal was neues …

Nächstes Wochenende geht es dann nach Schönkirchen, das wird wohl ein härterer Brocken …

Zur Tabelle: https://www.bvsh.de/index.php/saison/bvsh-ligen/herren-bezirksliga-nord

Spieltag vom 11.+12. November

Am Samstag spielen die Herren um 17 Uhr in Kronshagen.

Am Sonntag treten die Damen um 14 Uhr bei den ungeschlagenen Tabellenführerinnen aus Itzehoe an.

Ein toller Vorwärts-Tag: Alle Teams siegten

Am heutigen Mittag haben unsere Damen auswärts beim KTB 3 mit sage und schreibe 72:21 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Saisonsieg!
Zur Tabelle: https://www.bvsh.de/index.php/saison/bvsh-ligen/damen-vorrnunde-mitte

Die Herren haben im Heimspiel ebenfalls gegen eine dritte Mannschaft vom KTB mit 66:44 gewonnen. Der Grundstein für den souveränen Sieg wurde gleich im ersten Viertel gelegt: 23:8 stand es nach 10 Minuten. In der Zwischenphase hatte O. Schuld(t) daran, dass der Gegener noch mal etwas dichter herankam. Immer dieses Gemecker und Rumdiskutiere mit den Schiedsrichtern, man man man.
Danke an Coach Ben, der trotz Fußes in der Halle und mit Leib und Seele dabei war!
Gute Besserung an die vier KTBler, die mit Knie vom Feld gehumpelt sind.
Topscorer: Tiemens (12 Pkt.) und Rehdinger (11)
Zur Tabelle: https://www.bvsh.de/index.php/saison/bvsh-ligen/herren-bezirksliga-nord

Yeah! Saisonauftakt nach Maß

Ein souveräner Heimsieg in ungewohnter Halle sorgte für gute Stimmung bei den Vorwärtsern. So fängt es gut an, bravo!

Übrigens gibt es einen neuen Link zu unserer Liga:
https://www.bvsh.de/index.php/saison/bvsh-ligen/herren-bezirksliga-nord

Es geht wieder los!

So denn, die Saison 2017-2018 geht bald los, das Training hat wieder angefangen und nun haben wir bis zum 24.09.2017 um 13:30 Uhr Vorbereitungszeit, um im Spiel gegen Schenefeld einen gelungenen Start hinzulegen. Auf gehts, Buabn!

Und unsere Mädels spielen vorher, um 11:30 Uhr, gegen Itzehoe. Auf gehts, Madels!

Turnierbilder sind online

Here you are …

Turnierbilder 2017

Und schwupps ist es wieder vorbei

Was für ein tolles Wochenende mit tollem Basketball, toller Atmosphäre, tollen Leuten, toller Party! Danke an alle Helfenden! Hier das Endergebnis. Diese Sätze alle keine Verb!

Turniermodus und Spielplan für 2017 sind online

Turniermodus und Spielplan sind jetzt als PDF-Dateien online.

Die Turnierzeitungen sind zu den angemeldeten Teams unterwegs, dann habt Ihr was zu lesen für die Fahrt!

Einladung zum Vorwärts-Turnier 2017

Am 10.06. geht es wieder so richtig los!

Das Teilnehmerfeld ist voll, wir können durchstarten.

Wir basteln nun den Spielplan zusammen …

Einen haben wir noch

Der letzte Auftritt der Saison von den ersten Herren findet am Sonntag um 15:30 Uhr in der Reventlouhalle statt. Gegner ist der TSV Kronshagen. Und danach beginnen nach kurzer Erholungsphase die Vorbereitungen für unser Turnier!

Zu Hause eine Macht!

Auch gegen Spitzenreiter Schleswig konnten wir in einem spannenden Krimi am Ende mit 2 Punkten die Oberhand behalten: 71:69 nach sagenhaften Schlussminuten! Und das trotz der Schiedsrichter. Viele Führungswechsel in der Schlussphase sorgten auf beiden Seiten für Aufs und Abs – nichts für schwache Nerven. Unterm Strich bleibt bei dem tollen Heimsieg allerdings ein schaler Nachgeschmack: Flo hat sich eine Knieverletzung zugezogen und wir wünschen Dir beste Genesung!
Phil hat am Ende den Sack zugemacht, mit insgesamt 24 Punkten.

Und dann ist die Saison schon wieder zu Ende

Am 17.03. spielen wir ein letztes Mal in unserer Meisterschaftssaison, leider auswärts um 16:00 Uhr in Nortorf.

Teile des Ersten gegen den Zweiten

Am Samstag, den 10.03., spielen wir um 14:00 Uhr in Itzehoe, das Rückspiel gegen den Tabellenzweiten. Darf man eigentlich mit Meister-Medaillien auflaufen?

Sorry, Flo!

Du wolltest es ganz anders, als wir es Dir erspielt haben. Vielleicht waren wir dem Druck nicht gewachsen …
Das junge, fixe Team aus Schönkirchen hat uns teilweise wuselig gespielt, da kamen die alten Herren nicht mehr richtig mit. Hätten Tiemens und Kähler die von Westphal verlangten 20 Punkte pro Person erzielt, hätten wir das Spiel mit einem Punkt gewonnen, so ging es unnötigerweise mit 65:72 verloren. Zu viele leichte Ballverluste mit zu vielen Fastbreakpunkten brachen uns letztendlich das Genick. Außerdem sind auf dem Anschreibebogen Unstimmigkeiten aufgefallen … ach sei es drum. Wir haben verloren und möchten nun gegen Schleswig noch mal ranklotzen, um wenigstens zu Hause die weiße Weste zu behalten!