POSTING-UP

Es ist schwierig, für diesen Begriff ein geeignetes deutsches Wort zu finden, denn “Posting-up” bedeutet, sich in der Centerposition unmittelbar an der Zone mit dem Rücken zum Korb zum Anspiel anzubieten. Dabei gibt es drei Grundregeln:

1. SUCHE DIE RICHTIGE POSITION
2. BIETE EIN DEUTLICHES, SICHERES ZIEL
3. LIES DIE VERTEIDIGUNG.

1. POSITION: Die optimale Position dafür liegt auf der Ball-Korb-Linie, d.h. auf der gedachten Verbindungslinie zwischen dem Ballbesitzer und dem Korb, denn in dieser Position kann der Verteidiger das Zuspiel nur verhindern, wenn er zwischen dem Ballbesitzer und dem Center verteidigt, also von vorne deckt. Wenn er seitlich verteidigt, muss er die Position zwischen Mann und Korb aufgeben und ein Pass zur ihm abgewandten Seite bedeutet freie Bahn zum Korb für den Angreifer. Steht der Angreifer dagegen nicht auf der Ball-Korb-Linie, lässt sich das Zuspiel leicht durch seitliche Verteidigung unterbinden. Als guter Centerspieler musst Du Dir zum Anbieten immer die Ball-Korb-Linie suchen, um ein möglichst risikoloses und effektives Anspiel zu ermöglichen.
In allen Fällen brauchst du einen stabilen Stand um die Position zu behaupten, also Knie gebeugt, Füße mehr als schulterbreit auseinander, Oberkörper aufrecht.

2. ZIEL ZEIGEN: Dabei zeigst Du die dem (seitlich stehenden) Verteidiger abgewandte Hand als Ziel für den Passgeber, während Du mit dem in Schulterhöhe angewinkelten anderen Arm den Verteidiger aus dem Passweg aussperrst. Erst wenn Deine Fanghand Ballkontakt hat, löst Du den Sperrarm von Deinem Gegenspieler und führst ihn zum Ball – gib den Kontakt nicht zu früh auf, sonst kann der Verteidiger an Dir vorbei in den Passweg schneiden.

3. VERTEIDIGUNG LESEN: Jetzt hast Du so gut wie gewonnen, denn der Verteidiger steht seitlich von Dir und Du kannst mit einem langen Sternschritt rückwärts (DROP-STEP) und einem POWER-DRIBBLING direkt zum Korb ziehen: steht er hoch, gehst Du tief und umgekehrt. Ist er genau hinter Dir, lockst Du ihn mit einer Täuschung zu einer Seite und gehst dann zur anderen. Nimm Dir nie eine bestimmte Aktion vor, sondern nutze die Stellung des Verteidigers aus.

Mit freundlicher Genehmigung von bbcoach.de

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen