ONE-ON-ONE

Das Spiel Eins-gegen-Eins ist eine wesentliche Trainingsform, um Balltechnik, Verteidigungsarbeit und Durchsetzungsvermögen zu verbessern, Du solltest nur immer daran denken, dass Basketball ein Spiel Fünf-gegen-Fünf ist. Es ist kein Problem, sich gegen nur einen Gegenspieler mit zehn Rückwärtsdribblings bis zum Korb zu arbeiten, um dann einen einfachen Wurf aus einem Meter Entfernung zu haben – im richtigen Spiel wirst Du damit keinen Blumentopf erben. Beim Eins-gegen-Eins kannst Du auch zehnmal vor und zurück dribbeln, und fünfzehn Handwechsel machen, bis Du endlich vorbei kommst – im Spiel wird Dein Coach bei einer solchen Aktion wahnsinnig, denn dreißig Sekunden sind zu kurz für sinnloses “Gezappel”. Versuche also, Eins-gegen-Eins immer so zu spielen, als sei es Fünf-gegen-Fünf, d.h.: 1. Drei zielstrebige Dribblings müssen genügen 2. Behalte immer den Korb im Blick 3. In höchstens fünf Sekunden sollte Dein Angriff abgeschlossen sein.

Mit freundlicher Genehmigung von bbcoach.de

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen