OFFENSE GRUNDREGELN

Für alle Spieler!

  • immer den Ball sehen
  • immer feste Druckpässe geben, keine „Zirkuspässe“
  • keine Aktion ohne vorher die Defense zu „lesen“
  • wenn Du gedoppelt wirst, tiefe Körperhaltung beibehalten und zwischen den Verteidigern „durchsteigen“
  • suche Deine Stärken, meide Deine Schwächen (und die Deiner Mitspieler). Nimm nur hochprozentige Würfe, nicht solche die Du gerne treffen würdest
  • keine Aktion ohne vorherige Täuschung (außer 1:0 natürlich)
  • keine Aktionen „on-the-run“ (ich springe mal in die Zone und hoffe, daß dann irgendeiner frei ist), nur springen, wenn Du die Aktion selbst mit einem guten Wurf abschließen kannst
  • immer das Gleichgewicht bewahren (tiefer Körperschwerpunkt, schulterbreite Fußstellung)
  • beidbeinigen, stabilen Aktionen (z.B. Powermove) den Vorzug vor einbeinigen, labilen geben (z.B. Korbleger)
  • ein Paß zu einem freien Mitspieler ist immer besser als ein Dribbling 1:1
  • aus Nahdistanz mit beiden Händen gleich gut werfen können
  • Cuts zum Ball immer explosiv und schnell ausführen
  • nie die Geduld verlieren
  • jeder Paß in oder an die Zone bedeutet höchste Gefahr für die Defense und bereitet freie Würfe von Außen vor. Mit vorschnellen Würfen von Außen verspielt man diese Chance
  • Meide die Nähe der Seitenlinien, sie sind zusätzliche Verteidiger. Lass dich niemals von einem Gegenspieler zu einer Auslinie abdrängen, vor allem nicht im Bereich der Mittellinie.

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen