FTV beim Shooters Cup in Neustadt

Datum: 17.08.2013 Datum: 17.08.2013 Ort: Neustadt am Rübenberge

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit, bei der Tina uns mal wieder unsere physischen Grenzen aufgezeigt hat, ging es am 17. August diesen Jahres zum Shooters Cup nach Neustadt am Rübenberge, einem „lockeren“ Vorbereitungsturnier mit überwiegend Regionalligamannschaften. Es wurden insgesamt 4 Spiele gespielt je 2×12 Minuten durchlaufende Zeit.

Das „Losglück“ bescherte uns gleich zu Anfang die Überraschung, dass wir in die schwerere von zwei Gruppen eingeteilt wurden, in der neben Neustadt (Regionalliga), der VFL Wolfsburg (Oberliga) sowie SV Stöckheim (Oberliga) antraten. Unser sehr junges Team, vorwiegend bestehend aus den Neuzugängen, tat sich schwer mit dem von Anfang an ausgeübten Druck und der Tatsache, dass man zum ersten Mal gemeinsam gegen einen Gegner spielt.

Gegen Stöckheim begannen wir sehr aufgeregt mit vielen Turnovers bereits im Aufbau, was innerhalb der ersten Minuten zu einem 8 zu 0 Lauf für Stöckheim sorgte. Es folgte eine Auszeit und die Besinnung auf unsere guten Defensivqualitäten, was im weiteren Verlauf des Spiels zu einer etwas ausgewogeneren Leistung und dem Endstand von 19:8 für Stöckheim führte.

Im zweiten Spiel trafen wir auf das Team des VFL Wolfsburg, das im Eröffnungsspiel den Favoriten Neustadt mit 5 Punkten Differenz geschlagen hatte. Wir begannen ähnlich aufgeregt wie im ersten Spiel und hatten Schwierigkeiten unsere Systeme durchzuspielen. Viele Fehlpässe und eine schwache Reboundleistung gegen die physisch sehr starken Wolfsburger setzten uns zusätzlich zu. In der zweiten Halbzeit lief es etwas runder und wir konnten einige gute Aktionen realisieren – Endstand 22:18 für Wolfsburg.

Im dritten Spiel gegen den Regionallegisten Neustadt merkte man schon die Erschöpfung der vorigen 2 Spiele auf diesem für uns ungewohnten Niveau, was zu einer noch höheren Fehlerequote führte. Hier müssen wir noch einiges an den Basics arbeiten. Endstand 47:9 für Neustadt.

Im letzten Spiel konnte man den Unterschied zwischen den beiden teilnehmend Gruppen sehen. Gegen Hildesheim gewannen wir 28:8 und konnten somit zumindest in einem Spiel einen Erfolg verzeichnen.

 

ShooterCUP20131

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen