Die Norderstedterinnen sollen sich beim Rückspiel auf was gefasst machen!

Wir sind dann doch tatsächlich mit 8 Damen nach Norderstedt angereist, wir mussten das Spiel also nicht absagen.

Schieris haben wir uns vor Ort zusammengesucht, da die eigentlich angesetzten (zum Glück bereits im Vorwege) Bescheid gegeben hatten, dass sie verhindert sind. Und so hat uns Norderstedt und Kronshagen durchs Spiel gebracht.

Birte hat dann die „neue“ Regel mit dem No-Charge Halbkreis am eigenen Leibe gespürt. „Mensch, Offense Fouls annehmen war doch immer meine große Stärke“ und hat trotz umgerannt worden zu sein ein Foul kassiert. Was ja, wenn man die Regel nicht kennt, sehr verwunderlich ist. Löblich: einmal die Regel gehört und dann richtig umgesetzt: Beim nächsten Umrenner stand sie außerhalb des Kreises und hat ihre große Stärke bewiesen! 🙂

Highlight ist unser neuer Spielzug „2 Sekunden runterspielen“: Benna kriegt den Ball und macht einen Dreier.

Im Angriff hatten wir zu viele Fehlpässe und zu wenig Korberfolge. Auch die Trefferquote bei den Freiwürfen kann deutlich besser werden.

Am Ende haben wir mit 6 Punkten gegen Norderstedt verloren. Es wird eine Revanche geben, wir setzen aufs Rückspiel in Kiel. Das gewinnen wir!

Auf dem Feld: Uschi, Benna, Bigi, Imke, Corinna, Enna, Birte, Katrin.
Mitgereister Fan (mit Ohrstöpsel in den Ohren): Radouan

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen