4. Sieg im 4. Spiel

Trotz der roten Trikots haben wir unsere weiße Weste bewahrt. Auch Schönkirchen konnte den Vorwärts-Express nicht aufhalten, bei dem sogar 4 Spieler zweistellig punkteten: Kähler (17 Pkt.), Phil und Bernd (je 15) und Richie (10).

Zwei Phasen ließen uns in dem temporeichen Spiel auf die souveräne Siegerspur einbiegen: Ein 16:3-Run im zweiten und ein 19:5-Run im dritten Viertel konnte der wuselige Schönkirchener Angriff nicht kompensieren.

Kuriosität auf dem Spielberichtbogen: Ein Spieler von Vorwärts als auch einer aus Schönkirchen haben einen Punkt doppelt gemacht! Björn hat noch einmal unterstrichen, dass wir wirklich den 68. Punkt erzielten, Dennis hat den 48. auf der anderen Seite noch mal gemacht. Somit ist der offizielle Auswärtssieg-Endstand 81:58, hätte aber eigentlich 83:60 heißen müssen.

Übrigens ist – mal wieder – der K(r)ampf zwischen „Schiedsrichterentschiedung wurde aufgrund von Spielergelaber zurückgenommen“ gegen „Ich erzähl dem Schieri mal, wie es wirklich war und was er besser machen könnte“ gnadenlos zugunsten der zweiten Partei ausgegangen. Wann mag diese Serie bloß endlich mal reißen!?

Nichtsdestotrotz haben wir die Oberhand behalten und freuen uns beim Blick auf die Tabelle: https://www.bvsh.de/index.php/saison/bvsh-ligen/herren-bezirksliga-nord

Noch keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen